Neues zum DWV Austritt

Heute hat uns ein Schreiben der „DWJ im PWV“ zur aktuellen Situation der Deutschen Wanderjugend im Pfälzerwald-Verein erreicht…


Liebe Wanderfamilie,
ein Wochenende voll Ungewissheit, Zukunftsangst und Ohnmacht liegt hinter uns. Die Deutsche Wanderjugend im Pfälzerwald-Verein (DWJ im PWV) hat sich getroffen, um künftige Aktionen zu planen. Doch über Allem schwebt das Damokles-Schwert des Austritts des PWV aus dem Deutschen Wanderverband. Im vergangenen Jahr hat der PWV-Vorstand den Austritt aus dem Deutschen Wanderverband beschlossen, ohne dessen Auswirkungen auf die DWJ im PWV zu bedenken. Für uns bedeutet das

  • Eine komplette Auflösung der Jugendarbeit im PWV in der bisherigen Form als DWJ
  • Verlust einer fast 70jährigen Identität
  • Wegfall von Vernetzung auf Landes- und Bundesebene, sowohl innerhalb der DWJ als auch mit anderen Verbänden

Die komplette Auflösung der Jugendarbeit im PWV resultiert daraus, dass die DWJ im PWV dann keine Mitglieder mehr hat. Denn die Jugendmitglieder des PWV sind über die Mitgliedschaft im Deutschen Wanderverband satzungsgemäß Mitglieder der Deutschen Wanderjugend. Wir als DWJ im PWV schauen auf eine fast 70-jährige Tradition zurück, in der immer wieder Mitglieder in verschiedenen Positionen der Deutschen Wanderjugend bis zum Vorstand auf Bundesebene mitgewirkt haben. Dies ist bis heute so, der aktuelle Stiftungsrat der Stiftung Wanderjugend ist Mitglied im PWV und kommt aus unseren Reihen. Ebenso finden sich in vielen Ortsgruppen aktive Vorstandsmitglieder, die aus der DWJ stammen.

Die bundesweite Vernetzung und die vielfältigen Angebote der DWJ sind für uns von großer Bedeutung. Nur durch diese Impulse konnten wir in den vergangenen Jahren ein attraktives Angebot gestalten. Wir verlieren die Vernetzung nicht nur auf Bundesebene, denn der Austritt aus dem Deutschen Wanderverband bedeutet auch den Austritt aus der Deutschen Wanderjugend Landesverband Rheinland-Pfalz und somit dem Landesjugendring, wo wir mit vielen anderen Jugendverbänden in Kontakt sind. Dadurch fallen für uns zahlreiche Fördermöglichkeiten für Freizeitmaßnahmen und Lehrgängen sowie der Zugriff auf Sondertöpfe weg. Des Weiteren verlieren wir die Anerkennung als freier Träger der Kinder- und Jugendhilfe.

Wir als kleine Organisation, die von wenigen Ehrenamtlichen getragen wird, sind auf Unterstützung angewiesen. Diese war in den letzten Jahren durch die Deutsche Wanderjugend präsenter als durch den PWV-Vorstand. Anfang September 2019 hatten wir einen kooperativen Austausch mit dem Vorsitzenden Martin Brandl, der uns hoffnungsvoll gestimmt hat. Leider kam, trotz Zusage, bis heute keine Rückmeldung zur Zukunft der DWJ im PWV. In unseren Augen ist ein Fortbestand des PWV nur mit einer stabilen Jugendarbeit gewährleistet. Deshalb bitten wir Euch, als unsere Wanderfamilie, bei der Mitgliederversammlung für den Verbleib im Deutschen Wanderverband zu stimmen.

Oberthal, 26.01.2020 Der Jugendbeirat der Deutschen Wanderjugend im Pfälzerwald-Verein

Kommentar zu „Neues zum DWV Austritt

  1. Hans Henn Antworten

    „Mit eich honn ich‘s jo ganz besonders !“ Ehrenpräsident des PWV, Hans Keller, zur Wanderjugend bei einer in seiner Regierungspräsidentenzeit für die DWJ im PWV persönlich geführten Nachtwanderung. – Saperlot DWJ – Durch Wandern jung !

Schreibe einen Kommentar zu Hans Henn Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.